Partner in aller Welt

El Puente

El Puente ist ein Fairhandelshaus mit Sitz in Niedersachsen. Wir arbeiten mit ihm zusammen, um die Lünebohne und den Lünepresso zu beziehen. Das Team von El Puente hat sich dem fairen Handel verschrieben und bleibt für uns professionell in Kontakt mit den Kooperativen in Ruanda und Tansania und organisiert den Import.

Über El Puente lassen wir auch die Lünebohne und den Lünepresso in Deutschland rösten, zum Teil mahlen, verpacken und ettikettieren.

Mehr Informationen rund um El Puente findet ihr hier.

 

BougaCacaO

BougaCacaO ist unser Partner für den Direktimport der SchokoLüne, die wir von den Kleinbauern und Kleinbäuerinnen des Projekts „Tesoro escondido“ in Ecuador beziehen. Bouga CacaO ist eine Chocolaterie des Ehepaares Alex Gareiss und Ulrike Bongartz, ein deutsches Ehepaar, dass mittlerweile in den Pyrenäen in Frankreich lebt.

Aber die kleine Firma hat sich nicht nur gute Schokolade zum Ziel gesetzt, sondern sich zu einem besonderen Förderer von partnerschaftlichem Handel entwickelt. In der Firmenphilosophie schreibt Bouga CacaO über ihre Überzeugung: „Bouga CacaO ist nicht nur eine Schokoladenmarke, sondern auch die Geschichte von Leuten, die von einem wirklich fairen Handel träumen und dies dann auch in ein Konzept umgesetzt haben. Unsere Zusammenarbeit ist geprägt von gegenseitigem Vertrauen und der Bereitschaft das unsere zu tun, um zu einer etwas gerechteren Welt beizutragen. Last but not least ist es auch die Geschichte einer Passion für einen exzellenten Kakao.“ (http://www.bouga-cacao.com/de/ueber-bouga-cacao/philosophie/)

Mehr Informationen rund um Bouga Cacao findet ihr hier.

 

Kooperative Kopakama

Die Kooperative Kopakama liegt am Kiwusee in Ruanda. Dort baut ein Zusammenschluss von kleinbäuerlichen Familien Kaffee an. Um eine bessere Verhandlungsmacht zu haben, sich besser austauschen und vernetzen zu können und höhere Preise zu erzielen haben sie sich zusammengeschlossen zu Kopakama. El Puente arbeitet mit den Familien zusammen und kauft regelmäßig große Mengen Kaffee auf, unter anderem für die Lünebohne.

Bevor der Kaffee in unsere Tassen kommt, wird die Ernte im ersten Verarbeitungsschritt zu Nassverarbeitungsanlagen in den nahegelegenen Ort Mushubati gebracht. Die zweite Station der Kaffeebohnen ist die Trockenverarbeitung in der Stadt Kigali, von wo aus auch der Export über den ruandischen Kooperativenverband Misozi abgewickelt wird. Von Kigali kommt unsere Lünebohne in großen Säcken per LKW nach Mombasa und von da aus mit Containerschiffen nach Hamburg.

 

Kooperative Kagera Cooperation Union

Die Kagera Cooperation Union mit Geschäftsstelle in Bukoba, einer Stadt im ostafrikanischen Staat Tansania, arbeitet erfolgreich mit El Puente und darüber auch mit uns als Lünebohne e.V. zusammen. Die Kooperation zählt insgesamt 50 000 Mitglieder, Familien von Kleinbauern, die zusammen jährlich rund 9000 Tonnen Kaffee produzieren und vermarkten – unter anderem die leckere Robusta- Bohnen, die als Mischung mit Lünebohnen aus Ruanda den leckeren Charakter unseres Lünepresso ausmachen.

 

Tesoro Escondido

Die Gemeinde Tesoro Escondido liegt in in der Region Chocó in Ecuador. „Tesoro enscondido“ ist spanisch und bedeutet „der versteckte Schatz“. Und das trifft es auch ziemlich genau, denn dort mitten in einem einzigartigen Regenwaldgebiet liegt diese kleine Gemeinde. Die gleichnamige Kooperative, die Communidad Tesoro Escondido ist ein Zusammenschluss von Kakaoerzeugern in einem der letzten zusammenhängenden Gebieten Primärwaldes der Welt. Sie umfasst ein Gebiet von etwa 30 Quadratkilometern, rund 80% davon sind Urwald. Der gesamte Grundbesitz ist in Privatbesitz von 42 Familien, die zum überwiegenden Teil vom Kakaoanbau leben. Kakaupflanzen kommen in dieser bereits als natürliche Vegetation im Regenwald vor und werden von den Familien weiter kultiviert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>